Herzlich Willkommen im Starnberger Fünf-Seen-Land

Mit seinen Bauerndörfern, prächtigen Residenzen und über 100 Kilometern Seeufer zieht seit jeher Sommerfrischler an. Aus dem nahe gelegenen München pendeln Erholungssuchende an den mondänen Starnberger See, den bodenständigeren Ammersee, auch „Bauernsee“ genannt, sowie an Pilsensee, Wörthsee und den Weßlinger See. Der Hochadel, darunter Märchenkönig Ludwig II. und seine Großcousine Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sisi“), residierten in herrschaftlichen Villen und Schlössern, die noch heute am Ufer des Starnberger Sees thronen.
Die fünf Seen bieten zudem ein breites Sportangebot: Zahlreiche Strandbäder laden zum Schwimmen mit Alpenblick ein, während man vom Ufer aus die Segler und Surfer beobachten kann, die hier beste Bedingungen finden. Auf abwechslungsreiche Touren können sich Radler und Wanderer freuen: Ob Villen-Watching, Strandbad-Hopping oder Naturerlebnis pur – unzählige Facetten machen das Starnberger Fünf-Seen-Land zum Dorado für Entdecker.